Grundstück in München und Münchner Umland verkaufen​

Sie haben vor Ihr Grundstück zu verkaufen?​

Das Team von ALSAOL Immobilen kümmert sich um Ihren Grundstücksverkauf

Ein Grundstücksverkauf ist eine umfangreiche und komplexe Aufgabe, die oft unterschätzt wird. Es geht um einen nicht unerheblichen Vermögenswert, der ein hohes Maß an Zeitaufwand, Sorgfalt und Fachkompetenz erfordert, um einen marktgerechten Kaufpreis zu erzielen. Außerdem spielt die Verhandlungserfahrung mit privaten Käufern sowie mit Bauträgern und Projektentwicklern eine große Rolle.

Mit uns haben Sie einen integren und vertrauenswürdigen Partner – mit über 20 Jahren Erfahrung in München und der Umgebung – der sowohl Sachverstand als auch das nötige Feingefühl mitbringt, um für Sie den richtigen Käufer zu finden.

Wir stehen Ihnen mit einer persönlichen Rundumbetreuung und qualitativ hochwertigen Serviceleistungen zur Seite und gehen auch stets die „extra Meile“, um zu einem erfolgreichen Abschluss für alle Beteiligten zu gelangen.

Was ist beim Grundstückverkauf zu beachten?

So verläuft Ihr Grundstücksverkauf sicher und reibungslos:

Der Wert des Grundstücks:

Die Antwort darauf ist essenziell. Wenn Sie den Kaufpreis zu niedrig ansetzten, verschenken Sie bares Geld. Bieten Sie das Grundstück zu einem zu hohen Kaufpreis an, ist das Grundstück zu lange auf dem Markt präsent und jeder potenzielle Käufer wird genau dies als Argument anführen.

Folgende Faktoren beeinflussen den Grundstückswert:

Der Bodenrichtwert ist für Bewertung von Grundstücken von großer Bedeutung. Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Werte, die sich auf einen Quadratmeter Grundstücksfläche beziehen. Sie werden von Gutachterausschüssen ermittelt und herausgegeben. Diese werden alle 2 Jahre aktualisiert und an die Entwicklung der Immobilienpreise auf dem Markt angepasst. Als Grundlage für die Bestimmung von Bodenrichtwerten dienen die sog. Kaufpreissammlungen. Es sind allerdings Anpassungen des Bodenrichtwerts nötig, um den finalen Wert des Grundstücks zu bestimmen. Mithilfe von Zu- oder Abschlägen wird der Wert des Grundstücks angepasst.

Größe des Grundstücks:

Sie müssen mit der genauen Größe des Grundstücks rechnen. Prüfen Sie daher die Grundstücksgröße. Die genaue Größe ist im Grundbuchauszug vermerkt, den Sie bei dem zuständigen Grundbuchamt einholen können.

Erzielbare Wohnfläche:

Je mehr Wohnfläche auf einem Grundstück erreichbar ist, desto höher der Wert des Grundstücks. Hierbei ist wichtig, ob in der Straße ein Bebauungsplan Gültigkeit hat oder man sich nach der umliegenden Bebauung richten darf. So kann bei einem relativ großem Grundstück, mit beispielsweise über 1.000 m² nur ein Einfamilienhaus als Bebauung zulässig sein oder aber auch ein Mehrfamilienhaus mit 8-10 Wohnheinheiten. Das beeinflusst den Grundstückswert erheblich.

Grundstücksart, bzw. Nutzung des Grundstücks:

Die Nutzung des Grundstücks hat eine erhebliche Auswirkung auf den Wert. Grundstücke, die zum Bauerwartungsland gehören, können nicht gleich bebaut werden, aber eine bauliche Nutzung ist ggf. in naher Zukunft absehbar. Diese Grundstücke erzielen nicht so hohe Kaufpreise, als es bei baureifen Grundstücken der Fall ist. Trotzdem ist Bauerwartungsland für viele Käufer eine sehr erstrebenswerte Option. Diese Grundstücke werden oft vor allem von Investoren und Bauträgern erworben.

Erschließbarkeit Ihres Grundstücks:

Ein voll erschlossenes Baugrundstück ist am attraktivsten und verfügt bereits über Zufahrtswege oder Fußwege; die Versorgungsleitungen wie Gas, Trinkwasser, Strom, Wärme sowie die Kanalisation sind vorhanden.

Zuschnitt des Grundstücks:

Zwei Grundstücke von identischer Größe, jedoch unterschiedlichem Zuschnitt können sehr unterschiedliche Verkaufspreise erzielen. Regelmäßige Abmessungen erhöhen den Wert; bei ungünstig geschnittenen Grundstücken muss mit einem Preisabschlag gerechnet werden, da der Zuschnitt eines Grundstücks seinen Wert erheblich beeinflusst.

Ausrichtung des Grundstücks:

Ob ein Grundstück nach Süden oder Norden ausgerichtet ist, spielt eine maßgebliche Rolle. Ein Grundstück, auf dem eine Immobilie mit Südgarten errichtet werden kann, erzielt einen höheren Verkaufspreis, als ein Grundstück, das nur eine Bebauung nur mit Nordgarten zulässt.

Lage – Makrolage und Mikrolage:

Die Lage oder der Standort der Immobilie gehört zu den wichtigsten Merkmale Ihres Grundstücks. Viele Faktoren, wie Grundrisse oder Baustil o.ä., lassen sich beeinflussen. Die Lage jedoch ist schlichtweg unveränderlich. Bei der Bewertung Ihres Grundstücks (und jeder anderen Immobilie) fließen daher bedeutsame Überlegungen, wie die MVV- und Verkehrsanbindung, die vorhandene Infrastruktur ( Kindergärten, Schulangebote, Supermärkte und Geschäfte des täglichen Bedarfs), das soziale Umfeld, vorhandene Grünflächen oder laute, befahrene Straßen in unmittelbarer Nähe, mit ein.

Unsere Dienstleistungen für einen reibungslosen Grundstücksverkauf:

  • Realistische Beurteilung, um den maximalen Verkaufspreis zu erzielen
  • Ständige Erreichbarkeit, telefonisch oder per E-Mail
  • Grundstücksbewertung durch fundierte Marktpreisanalyse und realistische Beurteilung des Verkaufspreises
  • Sachkundige und professionelle Vermarktung
  • Erstellung von aussagekräftigen und hochwertigen Verkaufsunterlagen und Exposés
  • Klärung baurechtlicher Fragen
  • Handhabung des gesamten Besichtigungsmanagements (nur in Einzelterminen, auch am Wochenende oder an Feiertagen)
  • Prüfung der Bonität des Käufers, um die Zahlung des Kaufpreises zu gewährleisten
  • Verhandlungsführung mit renommierten Bauträgern und weiteren solventen Kaufinteressenten, Klärung der Finanzierung sowie Boniätsprüfung des Kaufinteressenten
  • Vorbereitung des Kaufvertrags und Koordination des Notartermins sowie Begleitung zur Beurkundung
  • Betreuung während und nach Vertragsabschluß
  • Koordination der Übergabe / Übergang Nutzen und Lasten

Referenzen – Erfolgreich verkaufte Grundstücke in München und dem Münchner Umland

Unsere Partner

Compare listings

Vergleichen